Beim ersten offiziellen Talentiade-Tennisspiel der U9-Kids am 09.06.2024 konnten unsere jungen Talente gegen den TC G.-W. Ilsfeld 1 eindrucksvoll ihr Können unter Beweis stellen. Alle vier Spielerinnen und Spieler nahmen zum ersten Mal an einem solchen Wettbewerb teil und zeigten hervorragende Leistungen.

Dank des intensiven Trainings konnten wir alle Staffelübungen für uns entscheiden.

Moritz Gönül gewann sein Einzel souverän mit 4:1, während Letizia in einem spannenden Match einen 1:3-Rückstand in einen 5:3-Sieg umwandeln konnte.

Auch im Doppel zeigte unser Team ein hervorragendes Zusammenspiel. Samy Boukiri und Moritz entschieden ihr Doppel mit 4:1 relativ eindeutig für sich. Letizia Roman Serrat und Sophie Bingemer machten ihre Doppelpartie besonders spannend und trugen nach einem Tiebreak den Sieg nach Hause.

Mit einem Gesamtergebnis von 20 zu 6 Punkten ist die Mannschaft zufrieden vom Platz gegangen.

Wir freuen uns auf die weiteren Wettkämpfe der Runde.

Für die SPG Flein-Talheim spielten:

  1. Moritz Gönül
  2. Samy Boukiri
  3. Sophie Bingemer
  4. Letizia Roman Serrat

Die nachstehenden Termine können jederzeit erweitert oder angepasst werden.

Sa. 13.04.2024 Putzete | 09.00 bis ca. 13.00 Uhr
So. 14.04.2024 Erster Aufschlag | 11.00 Uhr
Sa. 27.04.2024 Tag der offenen Tür mit Schnuppertraining
Sa. 27.04.2024 Saisoneröffnungsturnier ab 14:00 Uhr

Termin noch offen: “Prosecco Cup” for Ladies only

Fr. 21.06.2024 Bewirtung durch den Vorstand mit „happy hour“
Sa. 14.09.2024 Saisonabschlussfest + Mixed-Spaßturnier
Sa. 21.09.2024 Jugend-Vereinsmeisterschaften
Sa. 28.09.2024 55 Jahre TC FLEIN
Sa. 07.12.2024 Tennis Adventszauber für Groß und Klein

Vom 8. bis zum 16. Juni 2024 trifft sich die Tennis-Elite der Herren in Stuttgart zu den BOSS OPEN, einem Highlight der ATP 250 Serie. Freuen Sie sich auf erstklassiges Rasentennis und erleben Sie, wie Alexander Zverev, Ben Shelton, Frances Tiafoe und Jan-Lennard Struff um den Sieg kämpfen. Eine perfekte Gelegenheit für alle Tennisfans – wir sind dabei.

Die Vorbereitungen für die neue Außensaison laufen auf Hochtouren: Die Platzarbeiten haben begonnen, und wir können es kaum erwarten, die Winterpause zu beenden und wieder gemeinsam Tennis zu spielen. Um unseren Club für die Saison in Bestform zu bringen, planen wir unsere traditionelle Reinigungsaktion „Putzede“ für Samstag, den 13. April 2024. Für diese wichtige Aktion suchen wir zehn freiwillige Helfer. Als Dankeschön werden den Helfern 5 Arbeitsstunden gutgeschrieben. Eine tolle Gelegenheit, sich für unseren Club zu engagieren und die Gemeinschaft zu stärken. Interessierte Mitglieder können sich gerne bei der Clubverwaltung melden. Lasst uns gemeinsam in eine erfolgreiche Saison starten!

Liebe Eltern, liebe Tennis-Fans!

Am 21. März 2024 fand, während des Schulunterrichts an der St.-Veit-Schule Flein, für alle Klassen eine Tennis-Schnupperaktion statt bei der ich mich als Jugendwart und Tennistrainer des TC Flein den 1. und 2. Schulklassen vorgestellt habe. 

Ziel ist es, die Kinder für das Tennisspiel zu begeistern. Ein toller Sport für die ganze Familie!

Der Tennisclub Flein bietet, laut dem Motto: „Mach Sport und spiel ́ Tennis“ allen Schülern, deren Eltern und Freunden am Tag der offenen Tür einen weiteren Tennis-Schnupperkurs unter fachkundiger Anleitung erfahrener Tennistrainer auf der Außenanlage des TC Flein an. Bei Interesse sollte hierzu mindestens ein Elternteil dabei sein.

TERMIN: Samstag, 21.04.2024 auf der Außenanlage des TC Flein, Talheimer Straße 2 (gegenüber Sportplatz/Sandberghalle)

– von 09:00-10:30 Uhr für Kinder und Jugendliche von 4-17 Jahre

– von 10:30-12:00 Uhr für Erwachsene ab 18 Jahre

Findet auch bei leichtem Nieselregen statt. Bei starkem Regen verschieben wir diese Aktion aber auf Samstag, den 27.04.2024. 

Die Kursgebühr für diesen Schnupperkurs berechnen wir einmalig mit € 10,00 / Teilnehmer.

Benötigt werden: Tennisschuhe oder Turnschuhe (keine Joggingschuhe mit Profil), Sportbekleidung, wenn vorhanden Tennisschläger (sonst Leihschläger vom Trainer)

VORANKÜNDIGUNG: in den Sommerferien 2024 bietet der TC Flein allen Kids von 4 bis 17 Jahre 2 Jugend-Sommerfreizeiten an: 

1. Tennis-Sommerferien-Freizeit (= in der ersten Sommerferien-Woche, Do. 25. – Sa. 27. Juli.2024) und

2. Tennis-Sommerferien-Freizeit (= in der vorletzten Sommerferien-Woche, Do. 29.-Sa 31. August 2024

KONTAKT: Rainer Schubert, Jugendwart und Trainer, 0172 7432267, rs.cocos@gmail.com

In einer beeindruckenden Saison hat die U10 Mannschaft der SPG Flein/Talheim/Sontheim in der Hallenrunde tolle Leistungen gezeigt, den Staffelsieg errungen und dabei alle Spiele gewonnen. Dieser Erfolg wurde im letzten und entscheidenden Spiel gegen den TC Leingarten gesichert, in dem das Team Geschick, Ausdauer und einen starken Teamgeist demonstrierte.

Der Erfolg der Mannschaft ist ein Ergebnis der gemeinsamen Anstrengungen aller Beteiligten. Die Spieler, unter der Leitung ihrer Trainer und mit der Unterstützung der Eltern, haben eine Saison lang ausdauernd gearbeitet. Julian und Jan haben mit ihren beeindruckenden Leistungen ihre 10 bzw. 8 Einzel und Doppel gewonnen und konnten die Saison ungeschlagen beenden. Der Zusammenhalt des Teams ist ausgezeichnet und bereitet als Schlüssel zum Erfolg auf die bevorstehende Außensaison vor.

Die Mannschaft besteht aus den Spielern: Leonard Hauck, Jan Polster, Julian Lüdemann, Felix Brüttinger und Felix Kurz. Ihr Einsatz und ihre Spielfreude sind beispielhaft für den lokalen Sport. Die Gemeinschaft kann sich auf weitere Spiele und Erfolge freuen.

Unsere Arbeitsdienste im Tennisverein: Gemeinsam für unseren Sport

In unserem Tennisverein sind Arbeitsdienste ein wesentlicher Bestandteil unserer Gemeinschaft und tragen maßgeblich zu einem hochwertigen Spielerlebnis und der Pflege unserer Anlagen bei. Die aktive Beteiligung jedes Mitglieds ist dabei unerlässlich.

Gemeinschaft und Engagement:

Arbeitsdienste bieten eine großartige Gelegenheit, das Miteinander im Verein zu stärken und die Bindung zu unseren Anlagen und zum Vereinsleben zu intensivieren.

Pflege und Instandhaltung:

Die gemeinsame Pflege unserer Anlagen sichert deren Qualität und Verfügbarkeit für alle Mitglieder und Gäste.

Kosteneffizienz:

Durch die Mitarbeit der Mitglieder können wir die Kosten für den Betrieb und die Instandhaltung unserer Anlagen niedrig halten, was allen Mitgliedern zugutekommt.

Verpflichtung und Verwaltung der Arbeitsstunden:

Alle aktiven Mitglieder im Alter von 18 bis 65 Jahren sind aufgerufen, jährlich 10 Arbeitsstunden zu leisten. Wir sind uns bewusst, dass die Verwaltung dieser Stunden einen hohen Aufwand darstellt. Um diesen Prozess effizient und gerecht zu gestalten, bitten wir um Deine Unterstützung und Verständnis. Für nicht geleistete Arbeitsstunden wird eine Gebühr von 10 Euro pro Stunde erhoben, um den entstandenen Aufwand zu decken.

Möglichkeiten zur Leistung von Arbeitsstunden:

• Bewirtung im Vereinsheim: Engagiere Dich in unserem Vereinsheim und trage zur Geselligkeit unseres Clubs bei – 5 Stunden.

• Teilnahme an Putzaktionen: Hilf bei der jährlichen Putzede unserer Anlagen mit – 5 Stunden pro Einsatz.

• Betreutes Spielen: Unterstütze Jugendliche und Einsteiger durch betreutes Spielen – jede Stunde zählt 1:1.

• Mannschaftsführer von Jugendmannschaften: Sind von der Verpflichtung zu Arbeitsstunden befreit, als Anerkennung für ihr besonderes Engagement.

Weitere Möglichkeiten zur Leistung der Arbeitsstunden: Bitte beachte, dass wir kontinuierlich daran arbeiten, weitere sinnvolle und flexible Optionen für die Leistung der Arbeitsstunden zu entwickeln. Diese werden in Kürze bekannt gegeben und sollen allen Mitgliedern die Möglichkeit geben, sich entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten und Interessen einzubringen.

Wir danken Dir für Dein Engagement und Deine Bereitschaft, zum Gelingen unseres Vereinslebens beizutragen.

Passive Mitgliedschaft für Eltern

In unserem Tennisclub haben wir das Privileg, rund 110 begeisterte Kinder und Jugendliche in unseren Reihen zu wissen. Sie bringen eine unglaubliche Energie und Freude am Sport in unseren Club. Allerdings stehen wir vor einer besonderen Herausforderung: Etwa 80 dieser jungen Mitglieder sind ohne begleitendes Elternteil bei uns angemeldet.

Um jedem Kind und Jugendlichen die bestmögliche Betreuung und Förderung zu bieten, möchten wir an dieser Stelle die Bedeutung der passiven Mitgliedschaft von mindestens einem Elternteil hervorheben. Unsere Beitragsstruktur ist im Vergleich sehr günstig gestaltet, um niemanden aus finanziellen Gründen ausschließen zu müssen. Dennoch begrenzt unser aktuelles Budget die Ressourcen, die wir für die Förderung unserer jungen Talente aufbringen können.

Die passive Mitgliedschaft eines Elternteils hat mehrere wesentliche Vorteile:

In der Mitgliederversammlung am 23.02.2024 haben wir entschieden, dass die hier beschriebene Vorgehensweise künftig zwingend umgesetzt wird. Dies soll sicherstellen, dass wir alle Kinder und Jugendlichen in unserem Verein bestmöglich unterstützen können.

Für die bereits bestehenden Mitgliedschaften der Kinder und Jugendlichen möchten wir um Verständnis für diese Änderung bitten und die Möglichkeit anbieten, sich freiwillig an die neuen Richtlinien anzupassen, indem mindestens ein Elternteil eine passive Mitgliedschaft erwirbt. Wir möchten betonen, dass dies eine Empfehlung ist, die dem Wohl unserer jungen Mitglieder und der Gemeinschaft dient, jedoch keine zwingende Voraussetzung für bestehende Mitgliedschaften darstellt. Für alle neuen Mitgliedschaften ab dem Zeitpunkt der Beschlussfassung werden wir diese Vorgehensweise nach Ablauf einer mehrwöchigen „Schnupperzeit“ als verbindlichen Standard umsetzen.

Wir laden daher alle Eltern unserer jungen Mitglieder herzlich ein, die passive Mitgliedschaft in Erwägung zu ziehen. Es ist eine Investition in die Zukunft Eures Kindes und in die Gemeinschaft, die es umgibt. Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass unser Tennisclub ein Ort ist, an dem sich jedes Mitglied – jung oder alt – wohl, gefördert und zuhause fühlt.

Im Tennis, einem Sport, in dem Fehler unvermeidlich sind, gewinnen selbst die besten Spieler der Welt nur knapp mehr Punkte, als sie verlieren. Diese Realität widerlegt den verbreiteten, aber unrealistischen Glauben, dass man einen Großteil der Punkte gewinnen muss, um ein Spiel zu gewinnen. Solche Missverständnisse führen zu unnötigen Enttäuschungen bei Spielern und ihren Eltern und betonen die Bedeutung eines angemessenen Umgangs mit Erwartungen und eines Verständnisses für die wahre Natur des Wettkampfs.

Empfehlungen für Eltern:

  1. Akzeptiere Niederlagen als Teil des Spiels: Vermittle deinen Kindern, dass Niederlagen natürlich und wichtig für den Lernprozess sind.
  2. Gehe positiv mit Misserfolgen um: Ermutige deine Kinder, aus Niederlagen zu lernen und sie als Chance zur Verbesserung zu nutzen.
  3. Biete Unterstützung und Trost: Sei für dein Kind da und biete Trost und Anerkennung für die Anstrengung, unabhängig vom Ausgang.
  4. Übe konstruktive Kritik: Besprich Spiele und Leistungen auf eine Weise, die auf Verbesserungen abzielt und nicht auf Fehlern herumreitet.
  5. Hebe das Positive hervor: Beginne die Analyse von Spielen mit dem, was gut gelaufen ist, bevor du zu Verbesserungsmöglichkeiten übergehst.
  6. Bewerte Leistungen ergebnisunabhängig: Beurteile die Leistung deines Kindes nicht nur nach dem Endergebnis, sondern auch nach der Umsetzung von Taktiken und der Anwendung neuer Techniken.
  7. Kontrolliere deine eigenen Emotionen: Halte deine Emotionen in Schach und sei ein positives Vorbild im Umgang mit Niederlagen.
  8. Überlasse Matchanalysen den Trainern und erkenne die Herausforderungen: Lass die detaillierten technischen und taktischen Analysen den Trainern, die das nötige Fachwissen haben. Es ist allerdings so, dass viele Trainer heute nicht mehr zu den Turnieren oder Mannschaftswettbewerben ihrer Schützlinge reisen können, was die Bewertung der Spielleistung unter realen Bedingungen erschwert und eine frustrierende Hürde darstellt.
  9. Nutze Matchstatistiken: Führe während der Spiele Statistiken, um objektive Daten zu sammeln und die Leistung besser beurteilen zu können.
  10. Lass Erfahrungen zu: Schütze deine Kinder nicht vor Wettbewerb und Herausforderungen; sie sind wichtige Bestandteile ihrer Entwicklung.
  11. Erkenne lehrreiche Momente: Helfe deinen Kindern zu erkennen, dass es sowohl gute als auch schlechte Niederlagen gibt und dass beide wertvolle Lerngelegenheiten sind.
  12. Vermittle eine langfristige Perspektive: Erinnere dein Kind daran, dass sportliche Entwicklung Zeit erfordert und Rückschläge Teil des Weges sind.
  13. Schaffe Erfolgserlebnisse: Sorge für ein Gleichgewicht zwischen Wettbewerb und Training, damit dein Kind Erfolge erlebt und Selbstvertrauen aufbauen kann.
  14. Vermittle sportliche Werte: Lehre dein Kind Werte wie Fairplay, Respekt vor dem Gegner und die Bedeutung von Disziplin und Hartnäckigkeit.

Die Aufzählungspunkte bieten Eltern eine Orientierung, um ihren Kindern eine unterstützende und fördernde Umgebung im Tennissport zu bieten. Besonders hervorgehoben wird die Herausforderung in Punkt 8, die entsteht, wenn Trainer nicht persönlich bei Turnieren oder Mannschaftswettbewerben anwesend sein können, um Spiele zu analysieren, was eine effektive Bewertung und Unterstützung erschwert.